Willkommen im Jahr 2016

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr 2016! Den Jahreswechsel möchten wir zum Anlass nehmen, um Ihnen einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2015 bezüglich unseres Projektes www.Erzeugerwelt.de zu geben und natürlich möchten wir Ihnen auch unsere Pläne für das neue Jahr 2016 nicht vorenthalten.

Im vergangenen Jahr haben wir einige wichtige Meilensteine erreicht. Darunter sind u.a. die ersten Foodfunding-Projekte, die auf unserer Plattform durchgeführt wurden. Unser Foodfunding – also Crowdfunding für Lebensmittel und die Lebensmittelproduktion (http://www.erzeugerwelt.de/index.php/foodfunding) – hat im vergangenen Jahr auch eine nennenswerte mediale Aufmerksamkeit erfahren. Zwar sind wir noch nicht richtig bekannt, aber immerhin hat die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung über uns berichtet und diverse Onlinemedien ebenfalls. An einer Stelle wurde sogar gemutmaßt, dass Foodfunding sich zum Trend entwickeln könnte. Aber nicht nur das. Wir haben im Jahr 2015 außerdem 134 weitere Erzeuger auf unserer Plattform aufnehmen dürfen. Darunter auch die ersten Erzeuger aus dem Ausland.

Doch viel wichtiger ist, was das neue Jahr bringen wird!

Wir möchten natürlich das Wachstum unserer Plattform weiter zu erhöhen. D.h. wir möchten weiter möglichst viele Direktvermarkter von Lebensmitteln auf unserer Plattform verzeichnen. Aus diesem Grund rufen wir auch an dieser Stelle dazu auf, sich bei uns zu registrieren! Das geht am leichtesten per Formular auf unserer Webseite http://www.erzeugerwelt.de/index.php/als-erzeuger-registrieren. Wir verzeichnen ALLE Erzeuger, die, wenn auch nur zum Teil, ihre Lebensmittel selbst vermarkten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie konventionell wirtschaften oder Biolandwirt sind. Es ist auch egal, ob sie ein großer Betrieb sind oder die Landwirtschaft nur im Nebenerwerb betreiben. Wir freuen uns auf Sie! Übrigens: Es ist auch nicht erforderlich, dass Sie eine eigene Webseite oder Profile in sozialen Netzwerken haben!

In diesem Jahr möchten wir natürlich auch unser Foodfunding ausbauen. Die ersten Projekte (Orangen- und Mandarinenbaumpatenschaften) laufen bereits. Die nächsten Projekte sind praktisch schon in der Pipeline und werden in Kürze online geschaltet. Falls Sie also unser Foodfunding für Ihren Betrieb ausprobieren möchten, melden Sie sich bei uns. Der Phantasie sind quasi keine Grenzen gesetzt und wir probieren gerne vieles mit Ihnen aus. Wir können auch Projekte durchführen, die auf anderen Seiten als Crowdbutchering bezeichnet werden.

Sowohl für Erzeuger als auch für Verbraucher werden wir außerdem zunehmend Service-Informationen publizieren. Z.B. Informationen über saisonale Lebensmittel oder Ideen und Möglichkeiten, wie man die produzieren Lebensmittel besser an potenzielle Kunden vertreiben kann. Und natürlich ganz wichtig: Wir werden weitere Informationen zu unserem Portal selbst in Form von Hilfestellungen online stellen. Das gilt insbesondere für Informationen über unsere Foodfunding-Funktionalität.

Wir freuen uns auf das neue Jahr und hoffen, gemeinsam mit Ihnen und zukünftigen Erzeugern und Verbrauchern unser Projekt voranzutreiben.

Share Button
Getagged mit: , , , ,