Unser erstes vollständiges Foodfunding-Projekt: Orangenbaumpatenschaften

In der vergangenen Woche sind zwei unserer Foodfunding-Projekte ausgelaufen: die Orangenbaum- und Mandarinenbaumpatenschaften für die kommende Saison von Citrus Ricus aus Valencia. Dabei konnten die Orangenbaumpatenschaften das Projektziel vollständig erreichen. Am Ende kamen durch die insgesamt 120 Foodfunder 14,976.00 € zusammen, was einer Menge von mindestens 6.049 kg Orangen entspricht. Die Orangen der Foodfunder werden ab Ende dieses Jahres in mehreren Lieferungen bis voraussichtlich Februar 2017 per Paket direkt zu ihnen nach Hause geschickt.

Orangenbaumpatenschaften2016Im Gegensatz zu den Orangenbaumpatenschaften verlief das Projekt für die Mandarinenbaumpatenschaften weniger erfolgreich. Zwar fanden sich auch hier 13 Foodfunder, die insgesamt 1.416 € für mindestens 495 kg Mandarinen zusammenbrachten, das Projektziel wurde aber deutlich unterschritten. Wir müssen nun also unsere Hausaufgaben machen und herausfinden, warum die Orangen so gut und die Mandarinen vergleichsweise schlecht angenommen wurden.

Insgesamt stellen die Verläufe beider Projekte aber einen vollen Erfolg dar. Der Projektanbieter konnte den Absatz von Früchten im Gegenwert von über 15.000 € sichern. Da die Patenschaften bereits vorab bezahlt werden, verfügt der Erzeuger außerdem bereits während der Produktion der Orangen und Mandarinen über die aus dem Verkauf der Patenschaften resultierende Liquidität. Neben dem Projektanbieter ist das erste voll finanzierte Projekt natürlich auch für uns als Plattformbetreiber ein wichtiger Meilenstein. Immerhin konnten wir einen deutlich fünfstelligen Betrag erreichen und haben bei der Abwicklung viel gelernt. Insbesondere die Fragen und das viele Feedback der Foodfunder haben uns wertvolle Hinweise für die Zukunft gegeben. Diese werden wir in den nächsten Monaten in Umstrukturierungen der Plattform stecken und außerdem je einen Leitfaden für Projektanbieter und für Foodfunder ausarbeiten.

Share Button
Getagged mit: , , ,