Autor: Erzeugerwelt

Erzeugerwelt.de ist online

Seit gestern (Montag, den 23.06.2014) ist unsere Webseite www.Erzeugerwelt.de für die Öffentlichkeit zu erreichen. Die ersten Erzeuger (noch sehr, sehr wenige) haben wir bereits veröffentlicht. Natürlich sind das noch nicht alle! Wir werden nun täglich weitere Profile freischalten. In Kürze

Share Button
Getagged mit: , , ,

Wer steht eigentlich hinter Erzeugerwelt? Was motiviert uns und was möchten wir erreichen?

An dieser Stelle möchten sich die Macher von Erzeugerwelt.de kurz vorstellen und ihre Motivation darlegen, warum Sie Erzeugerwelt.de betreiben möchten. Die ursprüngliche Idee haben wir zu zweit entwickelt. Das Wir steht dabei für Monika Elias und Johannes Tschesche. Monika arbeitet

Share Button
Getagged mit: , , , , ,

Portalstart im Juni

Halleluja! Es ist geschafft! Wir sind jetzt so weit, dass wir mit der Beta-Version unserer Plattform Erzeugerwelt.de im Juni online gehen können. Ursprünglich wollten wir das bereits im Februar tun, konnten diesen Termin aber leider nicht halten. Warum konnten wir

Share Button
Getagged mit: , , , , , ,

Portalstart verschiebt sich erneut

Leider müssen wir unseren Portalstart erneut verschieben. Ursprünglich wollten wir Ende Februar online gehen. Das schaffen wir leider nicht. Wir arbeiten aber mit Hochdruck daran, dass Erzeugerwelt schnellstmöglich online geschaltet werden kann. Bis dahin stehen wir natürlich allen Interessenten im

Share Button
Getagged mit: , , ,

Foodfunding am Beispiel von Schweinefleisch

Wir möchten Ihnen nachfolgend Foodfunding am Beispiel der Produktion von Fleisch- und Wurstwaren aus Schweinefleisch erläutern. Wir verstehen unter Foodfunding Crowdfunding für die Produktion von Lebensmitteln und damit für Lebensmittel (vgl. auch http://blog.erzeugerwelt.de/2013/10/12/foodfunding/). Dabei finanzieren die Verbraucher die Produktion ihrer

Share Button
Getagged mit: , , , , , , ,

Erzeugerwelt.de als Marketingplattform für Restaurants, Caterer und Kantinen

Insbesondere in Städten und Ballungsgebieten spielen Gastronomiebetriebe bei der Ernährung der Menschen eine gewichtige Rolle. Viele Menschen kochen zuhause nur noch selten oder gar nicht. Das Frühstück wird oftmals „to go“ eingenommen, das Mittagessen wird in der Kantine der eigenen

Share Button
Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Foodfunding am Beispiel der Kartoffelproduktion

Wir möchten Ihnen nachfolgend Foodfunding am Beispiel der Kartoffelproduktion erläutern. Beim Foodfunding handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um Crowdfunding für Lebensmittel (vgl. auch http://blog.erzeugerwelt.de/2013/10/12/foodfunding/). Dabei finanzieren die Verbraucher die Produktion ihrer Lebensmittel vor. Dadurch erhalten Sie einerseits einen Bezug zu

Share Button
Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Foodfunding

Eine ganz besondere Leistung von Erzeugerwelt ist unser Foodfunding. Foodfunding könnte man auch als Lebensmittelproduktion 2.0 bezeichnen. Einfach ausgedrückt, handelt es sich beim Foodfunding um Crowdfunding für die Produktion von Lebensmitteln. Wir möchten im Folgenden erklären, was wir genau darunter

Share Button
Getagged mit: , , , , , , ,

Die drei konzeptionellen Säulen von Erzeugerwelt.de

Erzeugerwelt.de möchte Erzeuger und Verbraucher zusammenbringen. Erzeugern von Lebensmitteln bieten wir einen Vertriebskanal, der viele andere Vertriebskanäle vereint und nicht an einen erheblichen Mehraufwand gekoppelt ist. Verbrauchern ermöglichen wir das Finden und Kaufen von Lebensmitteln direkt vom Erzeuger. Dabei wird

Share Button
Getagged mit: , , , , , , ,

Gründe für die fehlende Präsenz lokaler Erzeuger bei den Verbrauchern und Gründe für Erzeugerwelt.de

Im Alltag hört man häufig, dass die Leute gerne viel öfter regionale Produkte oder wenigstens Produkte, deren Ursprung sie kennen konsumieren möchten. Direktvermarkter liegen folglich voll im Trend. Allerdings kommen schnell die Ausflüchte, weshalb man trotzdem in Supermarkt und Discounter

Share Button
Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Top